· 

Kleiderschrank Organisation

Wie organisiere ich meine Kleiderschrank?

Hast du ein bestimmtes System in deinem Kleiderschrank oder hängst du einfach alles rein wie es gerade kommt ?

 

Es gibt viele Möglichkeiten den Inhalt des Kleiderschrankes sinnvoll zu organisieren. Man kann ein bestimmtes Farbschema aufgreifen und alle Sachen von hell nach dunkel oder umgekehrt sortieren. Es sieht auf den ersten Blick auf jeden Fall ordentlicher aus. Ein allererster Schritt ist allerdings das Ausmisten. Denn in einen überfüllten Kleiderschrank, in dem hauptsächlich Sachen hängen, die irgendwann mal gepasst haben, ist es unmöglich ein übersichtliches Ordnungssystem zu schaffen.

Also Schritt für Schritt:

-Alles was nicht mehr passt, darf gehen.

-Sachen die schon seit langen nicht mehr schön sind; weg damit!

-Fehlkäufe die noch mit Etikett da hängen, dürfen sich verabschieden.

-Erinnerungsstücke aus längst vergangenen Zeiten können vielleicht in einer schönen Schachtel aufbewahrt werden, aber nicht     in deinem Kleiderschrank!

 

Wenn du dich morgens angemessen für den Tag kleiden möchtest, sollte der Inhalt deines Schrankes eine Basisgarderobe bieten, die zu dir und deiner Figur passt. Eine abwechslungsreiche Garderobe bedingt nicht, massenhaft neue und ausgefallene Sachen zu besitzen. Auf die Richtigen kommt es an und die wollen gekonnt untereinander kombiniert werden.

 

Dafür ist es erstmal wichtig Klarheit über dich und deinen Stil zu erlangen und deine Farben zu kennen, die dich zum Strahlen bringen.

Dann ist die Organisation in deinem Kleiderschrank sehr viel einfacher.

Du kannst entweder nach dem Farbschema arbeiten oder du hängst alle Hosen, sowie alle Röcke, Blusen usw. zusammen. Auch Gruppen in denen zusammenpassende Outfits hängen, können sehr von Vorteil sein.

Gerne unterstütze ich dich bei der Organisation deines Schrankes und bei deiner Stilfindung. Fehlkäufe werden danach der Vergangenheit angehören und du wirst Zeit und Geld sparen.

 

Herzliche Grüße, deine Gunda Gierling

Kommentar schreiben

Kommentare: 0