· 

Sommerkleider im Herbst

Wie kannst Du Deine Sommerkleider auch im Herbst tragen?

 

 

Ich könnte jetzt schreiben:  Ziehe Dir eine warme Strumpfhose an, einen dicken Pulli drüber, dann wechselst Du die Sandalen gegen Stiefel aus, trägst eine lustige Mütze mit einem passenden Schal und fertig.  

 

Kann ich aber nicht! Es gehört soviel mehr dazu. Und viele Frauen verpassen so viel, wenn sie sich nicht mit sich und ihrem Stiltyp auseinandersetzen. 

 

 

 

Jeder Mensch hat nicht nur seinen persönlichen Farbtyp, sondern auch seinen eigenen Stiltyp. 

 

Wie setzt sich dieser denn jetzt zusammen?

 

Wir sind alle mit einer ganz besonderen Einzigartigkeit auf die Welt gekommen. Die Natur hat uns unsere Ausstrahlung in die Wiege gelegt. In jedem von uns ist etwas ganz Besonderes zu finden. 

 

Ich als Stilberaterin habe die wunderbare Aufgabe, in meiner Kundin dieses Besondere zu sehen und zur Geltung zu bringen.

 

Deshalb kann ich die Frage nicht mit wenigen Sätzen beantworten.

 

Dein Stil setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen, die in einem bunten Zusammenspiel eine Einheit bilden,

DEINEN STIL, DEIN ICH.

 

Ganz vorne an steht Deine Persönlichkeit und Deine  momentane Lebenssituation. Auch wenn sich eine Lebensphase ändert, der Stil bleibt immer gleich. 

 

„Stil hat für mich nichts mit Mode zu tun. Stil – das bedeutet den Mut zum eigenen Charakter zu haben und sich zur eigenen Persönlichkeit zu bekennen.“ (Tom Ford)

 

 

Die körpereigenen Farben sind maßgeblich für Deinen Stil verantwortlich, aber auch die Figur bzw. die Linienführung die Dein Körper vorgibt. 

Materialien und Muster sind von Deinem Körperbau abhängig. Beim Anlegen verschiedener Tücher in unterschiedlichen Stoffqualitäten kannst Du sehr deutlich feststellen, welches Material für Dich besonders geeignet ist.

 

Deine Frisur sollte zu Deiner Gesichtsform und zu Deiner Stilaussage passen. Und auch beim Make-up ist es sehr wichtig, mit den passenden Farben zu arbeiten.

 

Nicht zu verachten sind die Accessoires. Sie setzen jeder Stilrichtung das i-Tüpfelchen auf.

 

Es gibt sehr viele Stilrichtungen. Um nur einige zu nennen:

 

der klassische Stil, 

der sportliche Stil und

der romantische Stil. 

 

Die ersten beiden Stile kennen die meisten, deshalb möchte ich jetzt zunächst den romantischen Stil erklären. 

 

Die Frau, die den romantischen Stil verkörpert, hat meist runde, feminine Züge mit schönen Wimpern und vollen Lippen. Das Kinn ist abgerundet und die Wangen erscheinen weich. 

Ihr Körperbau ist weiblich-rund mit einer ausgeprägten Taille. Sie hat oft lange Beine und abfallende Schultern. 

Schnitte, die in der X-Form gearbeitet sind, stehen ihr besonders gut. 

Zu ihr passen unter anderem glänzende Stoffe, Georgette, Brokat, Chiffon und auch fließende Wollstoffe. 

Sie kann auch Rüschen, Spitzen und Applikationen einsetzen.

Romantische Blumenmuster, Stickereien sowie Punkte und Tupfen prägen ihren Look. 

 

Wenn die Frau, die Anteile vom romantischen Typ in sich trägt, ihr Sommerkleid auch im Herbst tragen möchte, kann sie sehr gut einige dieser Details in ihren Look aufnehmen. Das peppt ein Outfit ungemein auf.

 

Sie kann beispielsweise ihr schlichtes Sommerkleid mit einem Strickjäckchen aus Lochmuster und einer dezenten Rüschung tragen. Ein gekrinkeltes Tuch mit einem schönen Blumenmuster darin würde sehr gut passen. Schuhe oder Stiefel sollte man je nach Wetterlage einsetzen und auch die Strumpfhose danach auswählen. 

Der romantische Stiltyp kann auch mit einem verspielten Täschchen einen Hingucker schaffen. 

Aber Vorsicht! Nicht alles auf einmal, sonst wirkt es kitschig. 

 

Der sportliche Stiltyp würde das Kleid ganz anders stylen. Er würde zum Beispiel ein Sweatshirt über das Kleid tragen und Sneakers dazu anziehen. Der Sportliche Stiltyp wirkt mit dem Blumenmuster eher albern verkleidet. 

 

Für das Outfit im klassischen Stil, kommt jetzt der Blazer zum Einsatz und ein hochwertiger Mantel zum Wärmen. Die Schuhe oder Stiefel sind hochwertig und sehr schlicht. Die Frau die den klassischen Stil verkörpert mag es alles in allem sehr elegant.

 

Es gibt noch so viele Stile mehr und jede Frau sollte ihr Kleid entsprechend ihres Typs stylen. Der eigene Stiltyp setzt sich meistens aus verschiedenen Stilrichtungen zusammen. In meiner Beratung gibt es jede Menge Tipps, wie sich die Stile zusammensetzen und wie Du Deinen eigenen Stiltyp am Besten zur Geltung bringst. 

 

Ich freue mich auf Dich.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0